Bieterverfahren – Kenzingen „Rostiger Pflug“ im Aussenbereich

Enderle - Kenzingen - Bieterverfahren Foto Straße Acker

Auswahl des Verfahrens - hier freiwilliges Bieterverfahren

Im Bieterverfahren haben Sie als Interessent die Chance durch die Abgabe eines oder mehrerer Kaufangebote die Immobilie zu erwerben. Bei dem angegebenen Kaufpreis handelt es sich um das Startgebot für diese Immobilie. In einem festgesetzten Bieterzeitraum haben Sie nun die Möglichkeit Kaufangebote abzugeben, die oberhalb des Startgebotes liegen. 

Innerhalb des Bieterzeitraums wird es Besichtigungstermine geben. Hier haben Sie die Möglichkeit sich die Immobilie anzuschauen und für sich zu prüfen. Sie erhalten von uns Ihren persönlichen Besichtigungstermin. Dies bedeutet, dass Sie mit uns das Anwesen besichtigen, ohne dass weitere Interessenten dabei sein werden. Einen Voreindruck können Sie sich über ein aussagekräftiges Exposé und virtuelle Rundflüge verschaffen. Weitere Impressionen finden sich auch auf der Projektseite.

Keine Massenveranstaltungen sondern Zeit zu schauen und zu prüfen

Wir planen keine Massenveranstaltungen, sondern jeder Interessent erhält persönliche Termine. Nach der Besichtigung können Sie Kaufangebote abgeben, oder Sie nutzen die Möglichkeit, um einen zweiten Besichtigungstermin wahrzunehmen, um Ihre Entscheidung zu festigen. Werden innerhalb des Bieterzeitraums mehrere Kaufangebote abgegeben, informieren wir den Bieterkreis in anonymisierter Form über die Anzahl und die Höhe der uns vorliegenden Gebote. Hier an diesem Beispiel "Projektseite Rostiger Pflug" wurde dies mit Unterstützung einer gesicherten Homepage gelöst, zu deren internen Bereich nur die aktiven Bieter Zugang hatten.

Lage des Enderles: Kenzingen am Ende des Aubachtals zwischen Hecklingen und dem Nachbarort Malterdingen

Das Enderle gehört zu Kenzingen-Hecklingen und befindet sich am Ende des Aubachtals zwischen Hecklingen und dem Nachbarort Malterdingen. Es liegt exponiert eingebettet zwischen landwirtschaftlichen Flächen am Rande des Fuchswalds. Hecklingen selbst ist ein ruhiges Örtchen und ca. zwei Autominuten von Kenzingen entfernt. Die Stadt Kenzingen mit ihren ca. 9.000 Einwohnern ist eine traditionelle Kleinstadt mit historischen Gebäuden. Kenzingen liegt nördlich vom 20 Autominuten entfernten Freiburg. Eine gute Infrastruktur und ein überdurchschnittliches Angebot
an Einkaufsmöglichkeiten und Dienstleistungen jeder Art zeichnen Kenzingen aus.

Hier in der Region ist das Enderle umgangssprachlich als „Rostiger Pflug“ bekannt. Bis vor wenigen Jahren war hier auf dem Grundstück ein gut laufender Gastronomiebetrieb untergebracht. Aus familiären Gründen musste das Gewerbe aufgegeben werden und seit 2015 steht die Immobilie nahezu leer und wurde nur noch zu Lagerzwecken genutzt. Auf dem Grundstück befinden sich das Wohnhaus mit Gastronomiebereich und eine große Scheune mit Stallungen und überdachten Lagerbereich.

Stall mit Lagerflächen: Hier haben Sie richtig viel Platz. In den letzten Jahren wurden diese Flächen als Lager verwendet. Die Scheune ist in zwei Ebenen unterteilt. Im Erdgeschoss befindet sich der ehemalige Stall (Deckenhöhe ca. 3,10 m) und diverse Lagerflächen. In der oberen Ebene wurde das
Heu gelagert. Neben den Stallungen befindet sich ein großes, halboffenes, überdachtes Areal. Die Deckenhöhe liegt hier bei ca. fünf Metern.

Zusätzlich zu dem Flurstück „Enderle“ gehören noch weitere Flurstücke zu diesem Anwesen und sollen mitverkauft werden. Bei diesen Flächen handelt es sich um landwirtschaftliche Flächen. Diese werden hauptsächlich für den Weinanbau verwendet. Diese befinden sich auf den Gemarkungen Hecklingen und Malterdingen.